Ziel und Zweck des Fördervereins

Der Förderverein sorgt sich seit seiner Gründung im Jahr 1994 um den Erhalt, um Modernisierungen und Attraktivitätssteigerungen des Freibades. Nach unseren Möglichkeiten unterstützen wir finanziell die ZGS als kommunalen Träger, wenn es um dringend erforderliche Instandsetzungen oder Renovierungen geht. Wir haben zudem in den vergangenen Jahren solche Anschaffungen wie eine neue große Markise für das Babyplanschbecken, neue Outdoor-Tischtennisplatten, eine Babywickelkommode und Kinderspielgeräte wie zuletzt einen neuen Sandkasten für die kleinen Badegäste auf der Liegewiese geleistet. Besonders zu erwähnen ist die Planung, Finanzmittelwerbung und Projektbegleitung beim neuen Kinderplanschbecken im Jahr 2004.

Aktuell hat der FFS die Anschaffung einer Breitwellenrutsche ermöglicht, um das Freibad für Kinder und Jugendliche wieder attraktiver zu machen. Sie ist mit Beginn der Badesaison 2020 betriebsbereit. (Aufgrund der Corona-Einschränkungen darf sie aber leider noch nicht benutzt werden.)

Jedes Jahr steuert der FFS 3.000€ bei, damit die Warmwassertemperatur von 24° im Schwimmerbecken erhalten bleiben kann. Das wohltemperierte Quellwasser unseres Freibades ist ein ganz wesentliches Qualitätsmerkmal.

In den letzten Jahren hat sich der FFS um Kundenbindung über den Kartenvorkauf stark gemacht und diesen selbst organisiert.

Der FFS sucht den engen Kontakt zu ortsansässigen Vereinen, um Projekte gemeinsam realisieren zu können. Viel Wert haben wir auf Attraktivitätssteigerung durch Spaß-,Sport- und Kulturveranstaltungen gelegt, neue Events wurden aus der Taufe gehoben. Der ökumenische Taufgottesdienst, das Zwölf-Stunden-Schwimmen, das Badewannenrennen und das Open-Air-Kino mit musikalischem Rahmenprogramm sind zu festen Größen im Sprockhöveler Veranstaltungskalender geworden.

Einmal im Jahr lädt der FFS die Senioren zu einem Café im Freibad mit Tombola und musikalischer Untermalung ein. Und die Saisoneröffnung wird maßgeblich durch den Förderverein gestaltet, mit Tombola, Musikprogramm und einer Hüpfburg bzw. in den vergangenen Jahren Bungee-Trampolin.

All diese Veranstaltungen sowie die Neuanschaffungen sollen dazu dienen, das Freibad als attraktiven Ort der Erholung und der Freizeitgestaltung zu erhalten.

Natürlich ist uns die engmaschige Zusammenarbeit mit dem Freibadpersonal und die im Hintergrund tätigen Mitarbeiter der ZGS wichtig. Ohne sie wäre der Betrieb unseres Freibades nicht möglich.